Toaster-Sweater #2

Toaster-Sweater, Albstoffe

Ein neuer Lieblingspulli – juhu!
Ach, herrlich unaufgeregt und ganz locker von der Nadel ging dieses Nähprojekt…
Am Sonntag war ich allein zuhause, draußen schnee-regnete es und ich hatte jede Menge Zeit und Lust zu nähen.

Toaster-Sweater, Albstoffe
Der Toaster-Sweater #2 ist in letzter Zeit auf vielen Nähblogs zu sehen und auch mir hat er es besonders angetan!
Da ich aber eigentlich schon sehnsüchtig den Frühling erwarte und es in den letzten Tagen hier auch schon einmal richtig warm wurde, habe ich quasi doppelt überlegt, ob ich jetzt noch einen Pulli nähen möchte…

Toaster-Sweater, Albstoffe
Wie ihr sehen könnt, habe ich mich letztlich dafür entschlossen und das war definitiv die richtige Entscheidung!
Denn der Toaster-Sweater #2 ist durch seine kurze, weite Form kein besonders wärmendes Oberteil.
Ich denke, er lässt sich super bei frühlingshaften Temperaturen oder sogar an lauen Sommerabenden überwerfen.

Toaster-Sweater, Albstoffe
Der Stoff ist dieser Jacquard von Albstoffe. Ich finde die Farbe und die Struktur super, wenn ich auch anfangs etwas überrascht von der Qualität war. Ich finde, er fühlt sich fast ein bisschen wie Frottee an. Aber er gefällt mir!
Ich habe die Länge des Toasters um 3 cm verlängert. Da ich nur 1,30 Meter Stoff zur Verfügung hatte, habe ich die Ärmel nicht mehr komplett ausgeschnitten bekommen. So habe ich die letzten fehlenden Zentimeter durch ein angenähtes Bündchen ergänzt.

Toaster-Sweater, Albstoffe
Ganz besonders schön an diesem Schnitt sind der Ausschnitt, die kurze, weite Form sowie die Schlitze am Saum (welche ich auch nähtechnisch raffiniert gelöst finde)…

Toaster-Sweater, Albstoffe

Toaster Sweater
Wenn ich Stoff hier hätte, würde ich sofort das nächste Exemplar nähen! 🙂

Darunter trage ich eine schwarze Else von schneidermeistern, die ich einfach auf Pullilänge gekürzt habe. Den Ausschnitt, sowie die Ärmel habe ich mit einem Rollsaum abgeschlossen.

schwarze Else schneidermeistern

Da der schwarze Jersey sehr fein ist, macht sich dieser Abschluss meiner Meinung nach ganz gut.

schwarze Else schneidermeistern

Nur frage ich mich, wie man die Enden eines Rollsaums vernäht? Bei mir hängen sie grad noch so lose herum, wie man auf diesem Bild sehen kann.

Rollsaum Else schneidermeistern
Aber vielleicht hat ja jemand einen Tipp für mich? ☺

genäht von Yvonne
Schnittmuster: roter Pulli – Toaster #2
schwarzes Shirt – Else

Stoff: roter Jacquard von Albstoffe, bestellt bei biostoffe.at
schwarzer Jersey, gekauft bei Siebenblau

verlinkt bei RUMS

 

6 Replies to “Toaster-Sweater #2”

  1. Der Pulli gefällt mir von der Form total. Super schönes Teil. Werde ich mir merken.
    Na ja und die Else gefällt mir immer wieder, egal ob als Kleid oder T-Shirt

    Mit dem Rollsaum kann ich Dir leider nicht helfen. Herzlichen Gruß Sylvia

  2. Die Fäden am Rollsaum einfach mit dem Feuerzeug abbrennen 🙂 – Tipp von einem syrischen Schneider, der bei mir als Aushilfe arbeitet 🙂

    1. Ah okay, danke für den Tipp! 🙂

  3. Jetzt war ich neugierig und hab mir deine Variante der #2 direkt angeschaut – super schön!

    1. Danke! Ich bin auf deine Version gespannt!

  4. Liebe Yvonne,
    ich durfte Deinen tollen Pulli ja heute in Echt bewundern.
    Stoff und Schnitt passen einfach perfekt zusammen!
    Auch wenn es nur eine kurze Begegnung war, habe ich mich sehr gefreut, Dich kennenzulernen.
    Ganz liebe Grüße Katrin

Schreibe einen Kommentar