Driftless Cardigan in gelb

driftless cardi grainline studio, nähen

Strickjacken, bzw. Cardigans trage ich sehr oft und gerne, also war es wirklich an der Zeit auch mal selber einen zu nähen!
Ich besitze ein paar gekaufte, aber die sind allesamt schön älter (eben aus der Zeit, wo ich noch Klamotten shoppen ging) und haben definitiv schon bessere Tage gesehen.
Obwohl ich in den meisten Fällen als erstes ein Schnittmuster besitze oder zumindest im Kopf habe und mir danach den Stoff aussuche, lief es bei diesem Projekt andersherum.

driftless cardi grainline studio, nähen
Den Stoff habe ich nämlich vor einiger Zeit mal auf dem Stoffmarkt in Berlin gekauft. Es handelt sich um einen Strickstoff (was genau dieser beinhaltet, kann ich nicht sagen).
Er war recht günstig. Deshalb ist es sicher nicht die beste Qualität, aber damals sprach mich die warme gelb-orangene Farbe so sehr an, dass ich den Stoff ungeachtet der Qualität und der Produktionsbedingungen unbedingt haben musste…zugegeben, nicht sehr konsequent in Bezug auf das Vorhaben nur Bio, bzw. GOTS zertifizierte Stoffe zu verwenden, aber solche Käufe passieren mir immer seltener…
Naja, und da lagen nun die 1,5 Meter in meiner Stoffschublade und das einzige, was mir immer klarer wurde: Es muss etwas zum drüberziehen werden, denn direkt auf der Haut ist mir der Stoff zu kratzig.
Irgendwie hatte ich nie die zündende Idee, bis mich vor ein paar Wochen die Motivation packte, diesen Stoff endlich zu vernähen. Ich brauche Platz in meinem Stofflager und die Aussicht auf einen neuen Cardigan war eben auch ganz nett!

driftless cardi grainline studio, nähen
Also habe ich angefangen nach Schnittmustern zu suchen und musste mich am Ende zwischen dem Basic-Strickmantel von kibadoo und dem Driftless Cardigan von Grainline Studio entscheiden.
Meine Wahl fiel letztlich auf die zweite Option, da dieser Cardigan ein bisschen raffinierter daherkommt. Und nachdem ich in letzter Zeit sehr viele schlichte Basic-Teile genäht habe, war mir nach einem Ticken Raffinesse zumute.

driftless cardi grainline studio, nähen

driftless cardi grainline studio, nähen
Obwohl das Schnittmuster aus 10 Teilen besteht (was ja nicht grad wenig ist für einen Cardigan), waren diese recht schnell zusammengenäht. Nur der letzte Schritt, nämlich die Leiste (oder wie nennt man den Streifen, der die zwei Vorderteile abschließt??) von innen mit der Hand anzunähen, dauerte bei mir dann doch etwas…dafür gefällt mir das saubere Ergebnis ohne sichtbare Naht aber auch besonders gut!

driftless cardi grainline studio, nähen
Alles in Allem kann ich sagen, dass ich richtig Spaß hatte beim Nähen und dass ich auch mit dem Ergebnis sehr zufrieden bin!

driftless cardi grainline studio, nähen
Das Schnittmuster hat mich total überzeugt und ich kann mir gut vorstellen, noch eine weitere Version zu nähen.

driftless cardi grainline studio, nähen
Drunter trage ich übrigens ein geliebtes Streifen-Shirt nach dem kostenlosen Schnittmuster Kimonotee!

driftless cardi grainline studio, nähen

Ich wünsche euch allen einen sonnigen, warmen Tag!
Yvonne

verlinkt bei MMM

5 Replies to “Driftless Cardigan in gelb”

  1. Wundervoll gelungen, liebe Yvonne!! Farbe als auch Schnitt gefallen mir sehr.

    Liebe Grüße!

    1. Oh Dankeschön! 🙂

  2. Dein Driftless Cardigan gefällt mir sehr gut! Der Schnitt passt sehr gut zu Dir und sieht in dem goldenen Farbton sehr gut aus. Modern, ein wenig raffiniert und auch praktisch!
    Liebe Grüße, SaSa

    1. Danke für das Kompliment!

  3. Die leuchtende Farbe ist toll für eine lässige Jacke; frischt jedes Outfit wirkungsvoll auf.
    LG von Susanne

Schreibe einen Kommentar